Fortbildungsangebot

„Die Arzneipflanze des Jahres – Cannabis und die Anwendung der zugelassen Cannabinoide in der ärztlichen Praxis.“

Eine Fortbildung für ÄrztInnen und PharmazeutInnen zum Thema Cannabismedizin


Die Fortbildungsveranstaltung ist mit 4 DFP-Punkten approbiert. 

Wir laden Sie herzlich ein bei einer weiteren Fortbildung von uns dabei zu sein. Die Fortbildung findet am Samstag, 5. Mai im Grillparzerhaus/Literaturmuseum statt.

Mit diesem Fortbildungsangebot möchten wir Ihnen die seit langem in der Medizin eingesetzte Hanfpflanze mit ihren Wirkungsmechanismen und Einsatzbereichen sowie das Endocannabinoidensystem und die zugelassenen Monosubstanzen der Pflanze THC und CBD näherbringen. Einen wichtigen Teilbereich der Fortbildung stellt die Zubereitung der Medikamente in der Apotheke sowie die Abrechnungsmodalitäten mit den Krankenkassen dar.

Die Pflanze Cannabis erlebt derzeit Renaissance. Die Gründe hierfür sind vielfältig sowie komplex. Die immer größer werdende Nachfrage lässt auch das Angebot wachsen. Es öffnen verschiedene Geschäfte und Zentren, die für die Heilwirkung der dort zum Verkauf ausgestellten Substraten und Mixturen aus der Heilpflanze plädieren. Im Internet ist das Angebot um vielfaches höher. An dieser Stelle gerät die Patientenschaft nicht selten in Unwissenheit, Unentschlossenheit aber auch in Überforderung. Was soll man nehmen, wie viel und wann, und soll man es überhaupt nehmen? An dieser Stelle ist allerdings die Fachberatung gefragt und auch dafür zuständig.

Um der Nachfrage seitens der Patientenschaft nachzukommen sehen wir uns verpflichtet die medizinische Versorgung auszubauen; dies ist nur in Zusammenarbeit mit anderen KollegInnen aber auch mit PharmazeutInnen möglich. Daher hoffen wir zusammen mit Interessierten aus allen Fachgruppen ein bundesweites medizinisches Netz zu entwickeln und aufrechtzuerhalten.

Der Inhalt der Fortbildung richtet sich bei der Ärzteschaft zum einen an die Gruppe der Allgemeinmediziner und Internisten und zum anderen an die Fachgruppe der Neurologen und Psychiater, sowie der Schmerztherapeuten, aber auch Onkologen.

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.
Die Modalitäten zur Anmeldung können Sie dem folgenden Link entnehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dr. med. univ. Kurt Blaas Obmann ARGE CAM (Ärztliche Leitung der Fortbildung)
Mag. Aušra Blaas  (organisatorische Leitung)